Unsere Chronik

 

  • 2017
    derzeit 85 Mitglieder
  • 2010
    Generalinstandsetzung der gesamten 4 Platz Tennissanlage und Einbau / Inbetriebnahme der Entwässerungsanlage sowie Bezug des neuen Vereinsheimes in der neuen Mehrzweckturnhalle der Stadt Treuen, Mitgliederanzahl: 75
  • 2007
    Bau und Inbetriebnahme der neuen Platzbewässerung
  • 2004
    Beginn der Planung zum Bau eines neuen Tennishauses mit Sanitärtrakt und Instandsetzung aller 4 Plätze, Mitgliederanzahl: 71
  • 2000
    Bau des 4. Tennisplatzes auf dem 1971 vorbereiteten Übungsplatzes, seitdem Ausrichtung der Vogtlandmeisterschaft in Treuen, Mitgliederanzahl: 60
  • 1992
    Gründung des 1. Tennisvereins, hervorgehend aus Sektion Tennis der BSG
    „Rot – Weiß - Treuen“ - Kreissportbund sponsert Starthilfe mit 200,00 Mark
  • 1983
    26jähriges Jubiläum der Sektion Tennis - Stadt Treuen stiftet 200,00 Mark
  • 1982
    Sektion Tennis zählt 34 Mitglieder
  • 1971/1972
    Pläne zur Errichtung eines Übungstennisplatzes ein Bau erfolgte nicht
  • 1969
    Bau einer Schlagwand
  • 1966
    Besichtigung der Tennisanlagen durch die französische Delegation
    „Deutsch-Französische Freundschaft“ am 17. Jahrestag der DDR
  • 1964
    Artikel in einer Tenniszeitung über die Sektion Tennis des BSG Fortschritt
    (Heft 6 / 12/64)
  • 1963
    Gewährung bzw. Stiftung eines Wanderpokals durch die Stadt Treuen für die Sektion Tennis des BSG Fortschritt 1. Wanderpokalturnier zum
    „Tag der Republik“, folgt daraufhin jährlich
  • 1961
    Tenniskreismeisterschaften der Pioniere
  • 1961
    Bau des Tennishauses
  • 1957/1958
    Errichtung eines neuen Tennisplatzes auf einer 1750m² großen Fläche - darauf folgend IV. Kreissportfest zu Pfingsten
  • 26.04.1957
    Gründung der Sektion Tennis des BSG Treuen (14 Sportfreunde) - Sektionsleiterin Frau Leonore Köhler

chronik 002

chronik 009

 

1958 entstand das heutige Gelände des TC Treuen als neue Heimat für die Anhänger des „weißen Sportes". Der Spielbetrieb wurde mit der Platzweihe am 25. Mai 1958 eröffnet. Bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts waren Spielstätten an verschiedenen Orten errichtet und von unterschiedlichen Vereinen unterhalten worden. Auf Beschluss des Rates der Stadt, der die Zentralisierung und Erneuerung der örtlichen Sportstätten vorsah, wurden auf dem Gelände der ehemaligen Tennisplätze der Turnbrüderschaft, die zwischenzeitlich als Kunsteisbahn genutzt wurden, 3 neue Plätze für die gerade gegründete BSG „Fortschritt“ Treuen – Sektion Tennis angelegt.

Bereits im Folgejahr nahmen die Mannschaften am regionalen Punktspielbetrieb teil. Die Treuener fanden ihren festen Platz im Umfeld der ebenfalls traditionsreichen Vereine wie Bad Elster, Plauen, Markneukirchen und Auerbach. Nachdem der Aufstieg in die Bezirksklasse in den 60er Jahren schon einmal für eine Saison gelungen war, konnte sich die Herrenmannschaft beim erneuten Aufstieg Mitte der 70er Jahre dauerhaft in der Bezirksklasse etablieren. Im gleichen Zeitraum organisierte der Verein ein jährliches Turnier um den Pokal des Rates der Stadt, zu dem zahlreiche hochkarätige Spieler aus der DDR und ihren Nachbarländern in Treuen begrüßt werden konnten.

 

chronik 007

 

Nach 1989 mussten Verein und Vereinsgelände aus wirtschaftlichen Gründen aus dem Verbund der Betriebssportgruppen herausgelöst werden. Durch Elan und Sportsgeist seiner Mitglieder gelang es dem heutigen TCT schnell, sich den neuen Umständen anzupassen und das Vereinsleben ebenso wie den Punktspielbetrieb nahtlos fortzuführen. Heute gibt der TCT als sportlich solider und offener Verein allen Tennisbegeisterten aus Treuen und Umgebung eine Heimat für Wettkampf und Vergnügen. So richtet der TCT z.B. seit mehreren Jahren mit den Vogtlandmeisterschaften ein bedeutendes regionales Sportereignis aus. Durch zahllose freiwillige Aufbaustunden wird die Spielanlage nicht nur laufend gepflegt, sondern auch gezielt erweitert, um dem Verein und seinen Gästen optimale Bedingungen zu bieten. So wurde allein in den letzten 10 Jahren aus Vereinsmitteln, Landes- & Kommunalmitteln ein zusätzlicher Platz gebaut und eine moderne Bewässerungsanlage eingebaut. 2010 wurden alle 4 Sandplätze neu ausgebaut und mit einer Entwässerungsanlage modernisiert. Weiterhin wurde das neue Tennishaus innerhalb der neuen Sporthalle der Stadt Treuen eingerichtet und von den Tennisspielern bezogen.

 

chronik 001

 

 

Vorgeschichte zur Chronik TCT

  • 1956
    Entstehung erster Entwürfe zur Errichtung eines neuen Tennisplatzes
  • 02/1955
    Gesuch des BSG Fortschritt für die Errichtung bzw. den Ausbau des Tennisplatzes zum Eisstation
  • 1948
    Gründung der Sportgemeinschaft „Textil“ - daraus folgte der BSG Fortschritt mit 358 Bürgern die sich darin vereinigten
  • 1937
    Errichtung Tennisplatz in der Molkestrasse auf dem Gelände
    Turnerbund „Gut-Heil“
  • 1922
    Gründung des TC „Rot-Weiß“ (4 vorhandene Tennisplätze und ein Clubhaus am Stadtwäldchen)
  • 1843
    bestehende Turnbruderschaft (Abteilungen Turnen, Leichtathletik, Handball, Tennis) i. V. Molkestrasse -> Gründung der Abteilung Tennis 1929

 

chronik 008